visionXsound

vXs Registration

Thanks a lot for your interest to participate in vXs, but registration is closed now.
Anyway – after the deadline is before the deadline, so the system will be open again from March 2018 onwards.

Location 203.3040.AT

As of 2014 visionXsound takes place regularly at TANK 203.3040.AT – GrafZyxFoundation in Lower Austria near Vienna under the annual exhibition programme.

Complete information on the activities there can be found at http://203.3040.at.

Map

About vXs

In Austria since the early 1980s a specific manifestation of media art simultaneously has its origin and became a tradition: the experimental music video clip, which – unlike the clips of the music record industry – is not used to advertise and promote music for television, nor to seize on music as an anonymous catalyst of [art] video clips. Rather, it enables both disciplines as emancipated vectors of an audio visual production to mutually amplify and complement each other.

All along it has been quintessential that music and video clip originated from the same artist or artist group and that – confidently disregarding the largely arbitrary boundaries between art and pop culture – mainly abstract formal aesthetic aspects remained paramount.

2008, topic and nomination criteria of »2.X-tended : visionXsound« were designed with this form of media art in mind. By that time, the selection criteria of an internationally oriented visionXsound are less stringent, and mean video art with approximately equal importance of visuals and sound to the work’s intention, concept, and reception.

In Österreich hat seit den frühen 1980er-Jahren eine spezifische Manifestation von Medienkunst Ursprung und Tradition zugleich: das experimentelle Musikvideo, das – anders als die »Clips« der Schallplattenindustrie – nicht der Bewerbung und Verbreitung von Musik im Fernsehen dient, aber auch nicht Musik als oft anonymen Katalysator für [Kunst-]Videos hernimmt, sondern die beiden Disziplinen als emanzipierte Vektoren audiovisueller Produktion einander verstärken und ergänzen lässt.

Fundamental wesentlich war dabei seit je, dass Musik und Video vom selben Künstler bzw. der selben Künstlergruppe stammten und dass unter überzeugter Missachtung der Grenze zwischen E und U überwiegend gegenstandslos-formalästhätische Aspekte im Vordergrund standen.

An dieser Richtung der Medienkunst orientierten sich 2008 Thema und Nominierungskriterien von »2.X-tended«. Mitttlerweile ist visionXsound international ausgerichtet, in seinen Kriterien weniger streng und meint experimentelle Videokunst, bei der Visuelles und Hörbares einen annähernd gleichen Anteil an Konzept und Rezeption der Gesamtarbeit haben

Contact

Your Details

Let us know how to get back to you.


How can we help?


Sponsors

visionXsound and TANK 203.3040.AT are powered by

and

NÖ Kultur

NÖ Kultur

Bundeskanzleramt Kultur

Bundeskanzleramt Kultur

Bildrecht

Bildrecht

Neulengbach Kultur

Neulengbach Kultur

Imprint

Für den Inhalt verantwortlich:

GrafZyxFoundation
Schubertstraße 203
3040 Neulengbach AT
ZVR-Zahl 570468876
voiceBox: +43 2772 54520
eMail: Kontaktformular
Gestaltung, Programmierung und © für Design, alle Texte und Abbildungen außer den anders gekennzeichneten:
GRAF+ZYX

Beachten Sie bitte, dass die Verwendung jedes Text- und Bildmaterials dieser Website und ihrer Subsites ausschließlich im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die GrafZyxFoundation und nur mit Quellenangabe erlaubt ist.
Jede andere Verwertung ist ausnahmslos untersagt und nur nach erfolgter schriftlicher Freigabe durch uns möglich.
Wenden Sie sich bitte diesbezüglich per Kontaktformular an uns.

Auf Inhalte aller externen Websites, zu denen von unserer Site und ihren Subsites verlinkt wird, haben wir keinerlei Einfluss und lehnen daher jede Verantwortung für sie ab.

© GRAF+ZYX | alle Rechte vorbehalten | all rights reserved

Privacy Statement